zur Startseite
Seite durchblättern:

Aktuelle Informationen - Archiv

Nachricht 3 / 772

Urlaubsbuchtipps für nah und fern von Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek

 

Auch wenn Ihr Urlaub dieses Jahr vielleicht nicht wie geplant stattfinden kann: reisen Sie durch unsere Bücher. Ihre Stadtbibliothek wünscht Ihnen einen schönen Sommer!

Halle-Leipzig„52 kleine & große Eskapaden in und um Halle und Leipzig“ von Sylvia Pollex
„Anregungen für eine Auszeit nebenan“
Empfohlen von Frau Kieler
Standort:
Zentralbibliothek, 1. Etage, L 280, Halle <Saale>, Poll

Feuerschale bei Nacht„Die Bienen“ von Laline Paull
"Warum in die Ferne schweifen? Der Thüringer Wald liegt so nah: eine Hütte mitten im Wald, eine Hobby-Imkerei und gute Gespräche an der Feuerschale. Was braucht der Mensch mehr zur Erholung? Dazu ein gutes Buch: „Die Bienen“ - eine herrliche Geschichte aus der Sicht einer Säuberungsbiene.“
Empfohlen von Frau Ermann
Standort:
Zentralbibliothek, Erdgeschoss, Romane A-Z, Paul
und als E-Book in der Onleihe

Camping im Harz - Eichhörnchen balanciert auf dem Zaun„Im Wald“ von Andreas Jaun und Sabine Joss
„Mein Urlaubsziel wird mein Campingplatz im Harz sein, wo ich wunderbar die Natur genießen und beobachten kann.
„Im Wald“ ist ein reich illustrierter Naturführer mit Informationen zum Ökosystem Wald, Beobachtungstipps, Darstellung der charakteristischen Flora und Fauna der mitteleuropäischen Wälder.“
Empfohlen von Frau Böttcher
Standort:
Zentralbibliothek, 1. Etage, N 531.2, Im Wa

Landschaft um Oslo: See mit BäumenDie „Harry-Hole-Reihe“ von Jo Nesbo
„‘Messer‘ der neuste, 12. Thriller der Reihe, ist ein düsterer Pageturner mit ständig wechselnden Erzählperspektiven, der mit vielen frappierenden Wendungen, falschen Spuren sowie melancholischer Stimmung glänzt. In vielerlei Hinsicht ist die Heimatstadt des Autors Oslo die Hauptrolle in den Harry-Hole-Romanen. Viele der Hintergrunddetails der Geschichten beziehen sich auf reale Orte, und die Stadt, Trinkgelegenheiten, die er besucht, bis zum Verkehr. Harry Holes Adresse ist Sofies Gate in Bislett. In der Nähe seines Wohnortes befindet sich das Restaurant Schrøder in St. Hanshaugen, das in den meisten Romanen vorkommt.“
Empfohlen von Frau Bahl
Standort:
In allen Stadtbibliotheken unter Thriller, R 11, Nesb (hier auch weitere Teile der Reihe), außer in der Musikbibliothek
und als E-Books in der Onleihe z.Zt. bis Band 11 „Durst“

„Oslo“ von Michael Baumgartner
„Attraktiver Städteführer mit Beschreibungen der Sehenswürdigkeiten, Museen und Ausflugsziele sowie zahlreichen ausgewählten Hotel- und Restaurantempfehlungen, Kultur- und Shoppingadressen.“
Empfohlen von Frau Bahl
Standort:
Zentralbibliothek, 1. Etage, Norwegen Oslo Baum

Wanderer in den Weiten Norwegens„Skandinavien – Der Norden“ von Frank-Peter Herbst
„… soweit die Füße tragen“
Reiseführer durch das nördliche Finnland, Schweden, Norwegen, dem sogenannten Lappland, für Individualtouristen. Mit Informationen zu Land und Leuten, Geografie, Ausrüstung, Routen, Landschaft und Natur, Sehenswürdigkeiten sowie Tipps zu Unterkunft etc..
Empfohlen von Frau Kieler
Standort:
Zentralbibliothek, 1. Etage, Allgemeines Nordeuropa Herb
und als E-Book in der Onleihe

stürmische Küste der Bretagne„Das geheime Leben des Monsieur Pick“ von David Foenkinos
„Mein Traumreiseziel ist die Bretagne: Ich liebe die raue Landschaft am Atlantik. Das Wetter ist sehr unbeständig, Sonne und Regen wechseln sich oft am Himmel ab. Die Lichtverhältnisse verzaubern die Landschaft. Lange, einsame Strände laden zum Spaziergang ein und im Sonnenuntergang kann man die Seele baumeln lassen.
Zum Roman:
Was passiert eigentlich mit den abgelehnten Manuskripten, die nicht veröffentlicht werden?
In einem Ort am Ende der Welt in der Bretagne gibt es eine kleine Bibliothek, welche diese Manuskripte sammelt. Die Autoren müssen sie persönlich übergeben.
Eine junge Lektorin aus Paris entdeckt eine Geschichte, welche ihr Interesse weckt. Sie recherchiert in der Bibliothek nach dem Autor. Was verändert sich mit der Veröffentlichung des Buches?
Ein sehr schönes Buch, leichte Lektüre, charmant und witzig, gerade richtig für die Urlaubstage.“
Empfohlen von Frau Heinicke
Standort:
Zentralbibliothek, Erdgeschoss, Romane A-Z, Foen
und als Hörbuch

Sonnenuntergang über dem Hafen„Bretonische Verhältnisse“ (Band 1) aus der Reihe „Kommissar Dupin“ von Jean-Luc Bannalec
„Fährt meine Familie in den Urlaub, sind natürlich auch immer viele Bücher im Gepäck und manchmal wird der Krimi zum Reiseführer. So passierte es, als wir uns einig waren, dass wir in den Sommerferien nach Frankreich fahren. Mein Mann entdeckte von Jean-Luc Bannalec den Titel „Bretonische Verhältnisse“, begann zu lesen und damit waren die Urlaubsziele klar – die bretonischen Küstenstädtchen Pont-Aven und Concarneau. Überrascht war ich, als mir eine Leserin erzählte, dass auch sie diesen Krimi als Reiseführer genutzt hat und sich nach weiteren Bänden von Bannalec erkundigte, denn sie wollte wieder nach Frankreich fahren.“
Empfohlen von Frau Lesche
Standort:
In allen Stadtbibliotheken unter Krimi, R 11, Bann (hier auch weitere Teile der Reihe) außer in der Musikbibliothek

Model des Eiffelturm auf einer Landkarte„Kommando Abstellgleis: Ein Fall für Kommissarin Capestan“ von Sophie Henaff
„Was macht ein Arbeitgeber mit schwierigen Mitarbeitern die er nicht loswird? Im Falle der Kriminalpolizei von Paris wird einfach eine eigene Abteilung ins Leben gerufen und in ein leerstehendes Haus abgeschoben. Die Leitung dieser kuriosen Brigade, „Kommando Abstellgleis“ genannt, bekommt Anne Capestan, eine hoch qualifizierte Polizistin die einen schwerwiegenden Fehler begangen hat und sich neu beweisen muss. In dem Fall den sie von ihrem Chef zugewiesen bekommt schafft sie es, all die kuriosen Kollegen, sei es Alkoholiker, extrovertierte Nebenbei-Schauspielerin oder auch bei den Vorgesetzten in Ungnade gefallene Polizisten auf Spur zu bringen. Sie nimmt jeden wie er ist und macht sich ihre zum Teil außergewöhnlichen Fähigkeiten zunutze. Damit schafft sie eine motivierende Atmosphäre und löst den Fall mit einem Ergebnis der mächtig für Furore sorgt.
Wer Lust auf außergewöhnliche Charaktere hat und Spaß an Krimis – klare Leseempfehlung!“
Empfohlen von Frau Krohn
Standort:
Zentralbibliothek und Fahrbibliothek unter Krimi, R 11, Hena (hier auch weitere Teile der Reihe)
und in der Zentralbibliothek als Hörbuch (MP3-CD)

antike Stadt auf Sizilien, Vulkan im Hintergrund„Italienische Reise“ von Johann Wolfgang Goethe
„Gern wäre ich in diesem Jahr nach Sizilien gereist.
Taormina - traumhaft gelegen auf einem Hochplateau über dem Meer mit Blick
auf den Ätna - ist immer eine Reise wert, das wusste auch schon Johann Wolfgang von Goethe. Nachzulesen oder -zuhören in seiner „Italienischen Reise“. Sehr zu empfehlen, um sich auf einen Sizilien-Urlaub einzustimmen oder nach dem Urlaub in Erinnerungen zu schwelgen.“
Empfohlen von Frau Kramer
Standort:
Zentralbibliothek als Hörbuch, R 11, Ital
oder als Buch im Magazin

Hängebrücke im Regenwals„Die Stadt der wilden Götter“ von Isabel Allende - Bild: Amazonas
„Die Stadt der wilden Götter“ ist der erste Teil einer sehr schönen Trilogie. Sie ist zwar schon etwas älter (von 2002-2005), aber ich finde die Bücher immer noch super. Die 2 folgenden Bände heißen „Im Reich des goldenen Drachen" und „Im Bann der Masken".
Inhalt des 1. Teils:
Bei einer Expedition im Amazonasgebiet geraten der 15-jährige Alex und Nadia, die Tochter des Führers, in einen Strudel aufregender Ereignisse, bei denen sie auch dem Geheimnis der menschenähnlichen Bestien auf die Spur kommen. Ab 12 Jahre.“
Empfohlen von Frau Lange
Standort:
Zentralbibliothek und in der Zweigbibliothek West unter Romane A-Z, R 11, Alle
als Hörbuch in der Zweigbibliothek Nord
und als E-Books in der Onleihe

Bildquellen: Privat und Pixabay.com

Die kleine BücherReise als Film auf unserer Facebook-Seite.

02.07.2020