zur Startseite
Seite durchblättern:
Seite durchblättern:
Seite 1 / 12

Tipp des Monats - Mitchell, David : Der Wolkenatlas

: Roman / David Mitchell. - Reinbek bei Hamburg : Rowohlt-Taschenbuch-Verl., 2007. - 667 S. - (rororo ; 24036)

Im Roman „Der Wolkenatlas“ könnten die sechs Protagonisten sowie deren Erzählweisen kaum unterschiedlicher sein.
Da wäre zum einen ein amerikanischer Anwalt, der seine Reise über den Pazifischen Ozean zur Zeit des Goldrauschs in seinem Tagebuch festhält.
Im nächsten Kapitel berichtet ein junger britischer Musiker in Briefen an seinen Liebhaber von seiner Tätigkeit als Gehilfe eines berühmten Komponisten.
Des Weiteren erzählt der Roman in einem spannenden Krimi von der Flucht eines Atomwissenschaftlers vor seinen Mördern in den siebziger Jahren, während die Essays eines alten Verlegers schildern, wie dieser von seinem Bruder in ein Seniorenheim eingeliefert wird und daraus zu fliehen versucht.
In einem weiteren Kapitel folgt das Protokoll des Verhörs eines koreanischen Klons, welcher des Verbrechens, ein Mensch sein zu wollen, angeklagt wurde.
Zu guter Letzt erzählt ein in einer postapokalyptischen Welt lebender Ziegenhirte davon, wie er Zeuge des endgültigen Untergangs der Menschheit wird.

Mitchell gelingt es mit „Der Wolkenatlas“ geschickt, alle sechs Schicksale über Raum und Zeit hinweg miteinander zu verweben und schafft so ein abwechslungsreiches und spannendes Meisterwerk, das 2012 mit „Cloud Atlas“ auch eine gelungene Verfilmung hervorbrachte.

Der Soundtrack zum Film „Cloud Atlas“ ist in der Musikbibliothek ausleihbar und das Hörbuch in der Zentralbibliothek.

 

Empfohlen von Frau Nothnagel, Studentin der HTWK, Bibliotheks- und Informationswissenschaft.

Standort:
Zentralbibliothek, Stadtteilbibliothek Süd, Stadtteilbibliothek West, Fahrbibliothek
R 11
Romane A-Z
Mitc